Robert Enkes Selbstmord

Robert Enkes Selbstmord

Die kannte ich bis jetzt nicht. Niemand wusste, wie depressiv er in Wahrheit die ganze Zeit war. Und jetzt wissen alle, dass es schwer ist, sich zu outen. Das ist fast schon als Torwart, der sowieso Druck aushalten muss (empfindlichste Stelle im Team) der Abgesang, wenn man einmal durch ist, dann ist man unten durch Moncler Jacke Billig bei den Leuten.

Wer als depressiv gilt, der ist kaputt, der ist schwach, der hat Probleme, getrübte Wahrnehmung, usw. das weiss man als Betroffener, man will es verheimlichen. Aber es hat für mich auch einen Wesensgrund, der in der Offenheit liegt.

Der Introvertierte als Depressiver ist für mich sowas wie der typische Selbstmörder, natürlich nur bei jenen, die sich überwinden so weit zu gehen. Hinzu kommt eine mehr oder weniger natürliche Glückserwartung, die enttäuscht wird. Wer offen ist, empfängt die Welt, und kennt sie. Weiss, dass sie, die Anderen, reagieren werden und sich Umstände BilligMoncler Jacke ändern, und damit würde man für etwas ganz anderes offen werden. nämlich den Schmerz, die Leere, in Erwartung des Schlechten man müsste erleben, wie man immer mehr in der Depression versinkt, und man erlebt es vorab, in der Vorstelllung weil nichts mehr bleibt, woran man sich halten kann! DAS ist für mich der Schmerz , der einen so weit treiben kann.

Da muss einiges zusammen gekommen sein der ansonsten klare Blick, aus der Distanz nämlich, dass es immer eine Lösung gibt, und sei es ein Karriereknick, fehlt einfach. Er war im besten Torwartalter. Karrieremässig müsste man das noch als Hinnehmbar empfinden Canada Goose Jacke können, dass eventuell die Nationalmannschaft zuende ist, wenn er sich outet. Von aussen versteht man es nicht, von innen erscheint es einen in den entsprechenden Momenten sehr sehr düster. Man hat in den Momenten keinen Haltegriff, keine Perspektive, die eine gewisse Depressionslosigkeit garantiert. (Edit: Es ist eigentlich ein Gefühl für das Leben, ein Lebensgefühl, das einen den ersehnten Halt gäbe)

Das ist für mich ein Problem der Moncler Outlet Auseinandersetzung mit den Ursachen der Depression. Parajumpers Sale Beim Depressiven. Das kann man wohl auch nur selbst leisten, aber wenn man sich so sehr zurückhalten muss, und verdrängt, kommt der Prozess der Heilung oder Regenerierung durch die unbewusste Programmierung: „Ich habe keine Depression“ vielleicht zum Erliegen, und die nächste Depression kommt aber bestimmt. Nichts hat sich geändert. Das sind immer Schübe. Und mit jedem kann es schlimmer werden, wenn man sich darauf einlässt. Und man lässt sich unbewusst drauf ein (nicht „unbewusst“ im Sinne von wünschen, sondern aufgrund einer Mechanisiertheit kommt das eine zum anderen). Man arbeitet Moncler Jacken Billig also nicht für eine positive Haltung, sondern lässt es unbewältigt, unbearbeitet, oder verdrängt es sogar.

Wobei mir Transit Neptun auf Saturn irgendwie auffällt, dass das die unklaren Aussichten noch verstärkte. Aussichten, die sich für einen je nach „worst case Szenario“ ergeben (schlimmst anzunehmender Fall), könnten bei einem Saturn/Neptun sich ziemlich trübe ausgesehen haben, wenn zugleich noch anderes vorlag. Und das muss es wohl. Jetzt ist die Frage, ob das Geschehen und sein Leben, seine Depression und Kompensation sportlicher Ehrgeiz einem Schützemond oder Steinbockmond zuzuschreiben wären. Ich glaube ja eher an einen Schützemond, mit Hang zu Neptun, weil Steinbock, könnt ich mir vorstellen, würde einen doch auch noch etwas stabiler machen. Hat der Mond auch in Schütze ne ganz andere Opposition zu Jupiter als Dispositor.

Das erwähne ich,. Steinbockmond gilt ja generell als Depressiv . Und wenn Enke um 23:50 oder auch 23;:00 abends geboren wurde, hat er ebenso jupiter am AS , aber Steinbock Mond auf 9 iin Quadrat zu Pluto. Oder mittags Mond auf 1 Steinbock. Aber Steinbock jedenfalls.

Es muss das aber ja nicht immer so typisch sein, dass er bei einem anzunehmenden PLUTO Transit (aktuell 1 Steinbock) dann unter Druck gerät, weil für mich ist das sehr wenig, wenn man bedenkt, was da sonst noch sein kann, zB Pluto über Deszendenten. Bei 0:00 Moncler Jacke Damen Billig Mitternacht. Mit Schütze/Mond/Jupiter/Krebs Rezeption bei AS in Krebs,. Das egalisiert für mich einen genauen Pluttransit über einen anzunehmenden Steinbock Mond auf 1 zB. Wilde Spekulation.

So steht bei 0 Uhr Jupiter bei einem Krebsaszendenten in Opposition zu Pluto am DS .

Jupiter am AS als Glückserwartung in Opposition zum Mond. in Rezeption das Ganze.

Dass man sich am Mond ran wagen kann, scheint hier auf den Steinbockmond hinzudeuten, der sich in seiner Depression vielleicht eher verbirgt in dieser Situation als wie ein Schützemond, aber so genau weiss ich das nicht. Und mir fiel wieder mal auf, wie der Schein trüben mag. Kurzum: ich spekuliere zwar auf einen Schützemond, aber es würde auch Steinbockmond passen f ür mich. als Mahnung an eine unglückliche Gesellschaft, die trotz Reichtum keine glücklichen Menschen fabriziert sondern Unglückliche und in denen es hin und wieder seltene Fälle gibt, wo dieser ganze kalte versteckte lebensfeindliche Wahnsinn gespiegelt wird in der Tragödie. Ich empfinde das schon ein bisschen als nationales Mahnmal. Wenn mich nicht missversteht. es zeigt, Parajumpers Sale Billig wie arm dran Menschen sein können, und man hat nichts gefunden, ihnen zu helfen, noch nicht mal Vertrauen erwecken können, dass sie sich einem anvertrauen.

Jetzt nach Enkes Tod sieht man klarer, wie es von der Seite der Selbstmörder aus oft keinen Weg gibt , wie sie diese Probleme bewältigen, aber sie in Wahrheit keinen Weg finden, in der Welt, in der sie leben. Dass sie selbst sich als Scheiternde sehen, ist für sie das wahre Problem natürlich. Da zählt nur, wie sie sich selbst wahrnehmen. Vielleicht fehlt es aber trotzdem irgendwo an einem Umstand, der selten gegeben ist: Dass man auf andere vertrauen kann. Oder auf die Umstände. Als Nationaltorwart ein grosses Problem. Man ist der empfindlichste Punkt. Wenn man aber als Nationaltorwart sich nicht trauen kann, damit raus zu rücken, siehts übel aus. Auch für dieses Umfeld. Es ist wie ein Schlag vors Gesicht. So wird es wahrgenommen. Nicht empfunden. Es ist ein Schock. Das muss man erst mal verdauen.

Ich kann verstehen, dass das Länderspiel abgesagt wurde.

Aber was Enke wirklich bewegt hat? Was der schwerwiegendste Punkt ist? In meinen Augen verstärken bestimmte Ereignisse nur den Grundhang zur Depression. Nichts sicher. Aus dem Heute betrachtet. Und so aus dem Heute sah er das wohl alles als verloren an.

Niemand weiss, wie es wirklich in ihm aussah. Schlimm muss alles gewesen sein, viel einzustecken gewesen, sonst hätte er sich nicht dazu überwindet.

Bei Depressiven habe ich oft den Eindruck, dass sie daran zugrunde gehen, die Welt zu sehr zu lieben, aber dort keine Führung zu finden. Man lässt sich hängen, in dem, was die Welt einen gibt, aber es scheint nicht das Richtige zu sein. Zudem kommen sie dann in der Phase der Depression aus einem Mangel an Energie nicht zu der Einsicht, dass nur sie selbst sich etwas gutes tun können. Von aussen alles nicht zu ergründen, nur von innen, da versteht man als Depressiver die Depressionen. Es ist die eigene heile Welt, die wieder auseinanderfällt. Haltlos ohne Boden, ist alles genommen.

In Wahrheit ist es für mich so, dass die Neigung zur Depression auch viel mit der sozialen Welt zu tun hat. Gleichgültigkeit gegenüber dem Inneren. So erzieht man, und so wächst man auf, in einem Umfeld, wo man sich nicht mehr natürlich geben kann. Stefan

Nachtrag:Ich denke, ein Grund für eine so schwere Depression kann in der Offenheit gegenüber dem Leben bestehen, einer Empfindsamkeit und Anrührung, der man sich ausgesetzt sieht. Man ist aber im Grunde immer sich selbst ausgesetzt.

Ich habe so ähnliche Neigungen, wie man sie bei manchen Depressiven vermuten kann schon oft bei 4. Haus Sonnen beobachten können. Und irgendwie erinnert mich Enke daran. Und deshalb wäre es für mich nicht abwegig weitere Hinweise auf 0 Uhr oder möglicherweise 23 Uhr zu suchen. So als steigere man sich in ein Erleben, weil die Hinweise von außen (äußere Einflüsse und Schicksal) keinen Zweifel lassen, dass dies zu tun sei. Das ist für mich der Haltepunkt, den man im Leben braucht, dass man von sich überzeugt ist, und weiss, in welche Richtung man weiter gehen muss. um aus der Depression raus zu kommen.

Einen Orientierungspunkt, der einen Sicherheit verspricht. Man will aus dem Loch ja nicht raus kommen in die Traufe, man muss ein Ziel kennen, wo es hingehen kann. Und manche kompensieren das wahre Leben mit äußerlichen Erfolg oder Ehrgeiz (Ehrgeiz ist für mich nicht negativ; es kann einem sogar sehr viel bedeuten, was erreicht zu haben; manche Veranlagung mag dafür repräsentativ sein, gewiss nicht alle Depressiven wollen was erreicht haben; kommt auch auf die persönlichen Talente an). Aber wenn man nach Wegen sucht, und dann bei diesen Wegen auf vieles verzichten müsste, ist es so weit. dass man irgendwo durchdrehen muss. Doch man hat den blinden Fleck auf sich, man ist dazu noch zurückgeworfen auf sich selbst, und sieht nicht recht, wie sich noch nichts entschieden hat, weil alles bislang nur darauf zu läuft was ja die Ohmacht auslöst. Es ist also ein Stück weit sprichwörtlicher hallizinogener Nebel der Traurigkeit vorherrschend und ich kenne diesen Eindruck. Während man in auf einen blinden Fleck seiner selbst steht, kommt bei Depressiven noch die Neigung hinzukommt, dass sie hohe ethische Wertmaßstäbe besitzen, die sie anders als wie bei Extrovertierten üblich dann auch noch mal zurückhaltender machen, . doch von aussen weiss man das nicht, wie es ihm wirklich ging. Wenn man sich an bestimmte Situationen erinnert, kann man sich vorstellen, wie ein paar Schicksalschläge wie Stimuli auf eine labile und verletzte Persönlichkeit weiter einwirken. wobei ich mir sicher bin, dass dieses Schicksal der letzten Jahre nur zweitrangig war.

Für mich bleibt die Depression immer ein Geheimnis, nur meine eigenen kenne ich gut genug und die waren im Verhältnis noch viel geringer als wie von jenen, die sich umbringen aus Traurigkeit oder ähnlichem Lebensgefühl